Werden Sie Partnerunternehmen des NRW-Technikums!

Als kooperierendes Unternehmen erreichen Sie durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen eine neue Zielgruppe junger Frauen und können die Technikantinnen als fachliche Nachwuchskräfte von Morgen an Ihr Unternehmen binden.

Sie engagieren sich aktiv für eine geschlechtergerechte Berufsförderung, welche den geringen Anteil von Frauen in MINT-Berufsfeldern und MINT-Studiengängen erhöht. Damit treten Sie zukunftsorientierte Wege an und nehmen eine Vorreiter- und Vorbildstellung ein!

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen

Das NRW-Technikum ist ein sechsmonatiges Programm (Sept. bis Feb.) für (Fach-)Abiturientinnen, die sich für einen oder mehrere MINT-Bereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) interessieren, aber noch unsicher sind, ob so ein Studium das Richtige für sie ist.

Die Technikantinnen haben die Möglichkeit, nach ihrem (Fach-)Abitur ohne Risiko und Verpflichtung ein MINT-Studium und einen MINT-Beruf auszuprobieren. Während des Programms erfahren sie, wie ein Studium im Allgemeinen abläuft, was es konkret bedeutet, ein MINT-Fach zu studieren und welche beruflichen Tätigkeiten man als Mathematikerin, Informatikerin, Physikerin, Chemikerin oder Ingenieurin ausüben kann.

Am NRW-Technikum kann jedes Unternehmen in Nordrhein-Westfalen teilnehmen, das Tätigkeiten in einem oder mehreren MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ausführt.

Das Unternehmen sollte Hochschulabsolvent*innen aus einem oder mehreren MINT-Bereichen beschäftigen, den Teilnehmerinnen des Technikums einen Praktikumsplatz in einem dieser MINT-Bereiche anbieten und eine feste Ansprechperson für die Technikantin im Betrieb bereitstellen. Es ist auch möglich, mehrere Technikantinnen in einem Unternehmen zu beschäftigen.

Zunächst besprechen Sie innerhalb Ihres Unternehmens alle Fragen hinsichtlich der Umsetzung des Praktikums, was Themen umfasst wie den Praktikumsbereich, die Vergütung sowie die Zuständigkeit der Praktikumsanleitung und des Mentorings. Danach nehmen Sie mit dem NRW-Technikum Kontakt auf und schließen eine Kooperationsvereinbarung mit der Universität Paderborn ab.

Die Vermittlung der Technikantinnen an Ihr Unternehmen geschieht, indem sich diese nach einem Beratungsgespräch und der Unterbreitung verschiedener Unternehmensvorschläge durch das Team des NRW-Technikums bei Ihnen um den angebotenen Praktikumsplatz bewerben. Sie laden die Bewerberin anschließend zu einem Kennenlerngespräch ein. Wenn alles passt, schließen Sie einen Praktikumsvertag mit der Technikantin ab und es steht einer Tätigkeit in Ihrem Unternehmen nichts mehr im Wege!

Das NRW-Technikum arbeitet an der Schnittstelle von Schule, Hochschule und Unternehmen. Als Unternehmen engagieren Sie sich, indem Sie Praktikumsplätze für unsere Technikantinnen zur Verfügung stellen. Das Ziel des Praktikums ist es, den jungen Frauen ein MINT-Berufsfeld näher zu bringen. Beim NRW-Technikum absolviert jede Technikantin über sechs Monate an drei bis vier Tagen die Woche ein bezahltes Praktikum im MINT-Bereich, wobei die wöchentliche Arbeitszeit den Rahmenbedingungen Ihres Unternehmens unterliegt. Das Programm hat somit einen dualen Charakter, da an zwei Tagen pro Woche ein MINT-Schnupperstudium im Rahmen der Hochschultage stattfindet.

Ihre konkreten Aufgaben als Kooperationsunternehmen bestehen einerseits in der fachlichen Betreuung und Praktikumsanleitung der Technikantin durch eine Ihrer Fachkräfte. Die Praktikantin soll dabei das Unternehmen kennenlernen, aktiv in spezifische Tätigkeiten eingeführt werden und ein eigenes Projekt durchführen. Andererseits soll jeder Technikantin ein Mentor bzw. eine Mentorin zur Verfügung stehen, welche/r ein MINT-Fach studiert hat und einen persönlichen Austausch über fachliche Fragen hinaus ermöglicht. In regelmäßigen Mentoring-Treffen soll ein geschützter Raum für Fragen zur Berufsorientierung und Karriere gegeben werden. Ein Netzwerken zwischen den Technikantinnen und Auszubildenden, dualen Studierenden sowie verschiedenen Fachkräften ist außerdem wünschenswert.

Die Vergütungshöhe liegt in Ihrem eigenen Ermessen. Wir empfehlen eine Bezahlung zwischen 300 und 500 Euro pro Monat, damit keine Benachteiligung einzelner Technikantinnen entsteht.

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit:

Connext Communication GmbH

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

In unserem Downloadbereich finden Sie unter anderem Plakate und Flyer des NRW-Technikums, welche Sie herunterladen und auch ausdrucken oder weiterschicken dürfen. Gerne senden wir Ihnen unser Informationsmaterial auch zu. Sprechen Sie uns hierfür einfach an.

Sie haben Interesse, Praktikumsplätze für Technikantinnen zur Verfügung zu stellen oder noch offene Fragen? Dann zögern Sie nicht, sich jederzeit an Ihre Ansprechpersonen des NRW-Technikums zu wenden.

6 gute Gründe für die Zusammenarbeit mit dem NRW-Technikum

Zukunftsorientierte Wege beschreiten

Obwohl die Anzahl von Frauen in MINT-Berufen wächst, sind diese bislang noch unterrepräsentiert. Als kooperierendes Unternehmen beschreiten Sie neue Wege und gewinnen das Interesse einer bislang unterrepräsentierten Zielgruppe für sich.

Erhöhung des Frauenanteils in MINT

Sie engagieren sich aktiv für eine weibliche Berufsförderung, welche den geringen Anteil von Frauen in MINT-Berufsfeldern und MINT-Studiengängen erhöht. Damit wirken Sie gleichzeitig dem Fachkräftemangel im MINT-Bereich entgegen.

Fachkräfte von Morgen gewinnen

Sie können die jungen Frauen als fachliche Nachwuchskräfte nicht nur als Technikantinnen, sondern auch darüber hinaus als Praktikantinnen, Werksstudentinnen oder Verfasserinnen ihrer Abschlussarbeiten langfristig in Ihr Unternehmen integrieren.

Vielfalt in Ihrem Unternehmen

Sie profitieren von den erfrischenden Sichtweisen sowie neuen Kompetenzen der jungen Technikantinnen. So nutzen Sie die Potenziale des Diversity Managements und bringen neuen Schwung in Ihr Team.

Gesellschaftliches Engagement zeigen

Durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen für unsere Technikantinnen zeigen Sie freiwilliges Engagement und tragen zu einer geschlechtergerechten Berufs- und Studienorientierung in unserer Gesellschaft bei.

Öffentliche Sichtbarkeit

Als Kooperationsunternehmen werden Sie durch die Öffentlichkeitsaktivitäten des NRW-Technikums positiv sichtbar und sind Teil des landesweiten Netzwerks aus Schulen, Hochschulen und Unternehmen.