Datenschutzerklärung

Datenschutzinformationen gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Version 1.0 vom 16.02.2022

Diese Datenschutzinformationen beschreiben die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung des zentralen Webangebots des NRW-Technikums der Universität Paderborn. Damit kommt die Universität Paderborn ihren Informationspflichten gemäß Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DS-GVO) nach. Hinsichtlich der im Folgenden verwendeten Begriffe, bspw. „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, „Verantwortlicher“ etc., wird auf die Definitionen in Art. 4 der DS-GVO verwiesen.

1. Namen und Kontaktdaten

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung des zentralen Webangebots des NRW-Technikums ist die Universität Paderborn, eine vom Land NRW getragene, rechtsfähige Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch den*die Präsident*in vertreten.

1.1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Universität Paderborn
Warburger Str. 100

33098 Paderborn

Tel.: 05251 / 60 – 0
Web: https://www.uni-paderborn.de

1.2 Kontaktdaten der*des Datenschutzbeauftragten

Die*den behördliche*n Datenschutzbeauftragte*n der Universität Paderborn erreichen Sie postalisch unter der oben angegebenen Adresse des Verantwortlichen (siehe Ziffer 1. 1) oder wie folgt:

E-Mail: datenschutz@uni-paderborn.de
Tel.: 05251 / 60 – 4444
Web: https://www.uni-paderborn.de/datenschutz/

2. Datenkategorie/n, Zweck/e, Rechtsgrundlage/n der Verarbeitung und Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte

Bei der Nutzung des zentralen Webangebots des NRW-Technikums werden folgende Ihrer personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken und Rechtsgrundlagen verarbeitet:

2.1 Browserdaten

a) Datenverarbeitung und Zweck

Beim Aufruf der Webseite übermittelt Ihr Browser an den Webserver grundsätzlich Daten Ihres abrufenden Geräts. Folgende Daten werden von der Universität Paderborn zum Zweck des technischen Betriebs, des Aufspürens von Fehlern und deren Beseitigung in gesicherten Log-Dateien gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners
  • Statuscodes und übertragene Datenmenge

Diese Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Bereitstellung des Internetangebotes einschließlich sämtlicher Funktionen und Inhalte,
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Sicherstellung der Systemsicherheit und -stabilität,
  • Anonymisierte statistische Auswertung der Zugriffe,
  • Optimierung der Webseite

b) Rechtsgrundlage 

Rechtsgrundlage für den Einsatz der Webanalysesoftware des Open-Source-Projekts Matomo ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e), Abs. 3 DS-GVO i. V. m. § 3 Abs. 1 DSG NRW.

c) Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Browserdaten werden für eine Dauer von längstens 14 Tagen gespeichert und dann gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

d) Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e) DS-GVO erfolgt, Widerspruch nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO einzulegen. Das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DS-GVO gegenüber einer öffentlichen Stelle besteht nicht, soweit an der Verarbeitung ein zwingendes öffentliches Interesse besteht, das die Interessen der betroffenen Person überwiegt, oder eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet (§ 14 DSG NRW). Hinweis: Browserdaten sind für den Betrieb einer Seite zwingend erforderlich.

2.2. Cookies

a) Datenverarbeitung und Zweck

Cookies sind Dateien, die von dem Anbieter einer Webseite im Verzeichnis des Browserprogramms auf dem Rechner des*der Nutzer*in abgelegt werden können. Diese Dateien enthalten Textinformationen und können bei einem erneuten Seitenaufruf vom Anbieter wieder gelesen werden. Der Anbieter kann diese Cookies bspw. dazu nutzen, Seiten immer in der von dem *der Nutzer*in gewählten Sprache auszuliefern. Das Webangebot des NRW-Technikums verwendet folgende Cookies für folgende Zwecke:

  • Wiedererkennung eines*r Nutzer*in während einer Session, um Sprachenauswahl und weitere persönlich gemachte Einstellungen zuordnen zu können, bspw. mit dem Session-Cookie „fe_typo_user“.
  • Cookies in Zusammenhang mit der Trackingsoftware Matomo:
    • Anonyme Wiedererkennung (Cookie)
    • Speicherung des Widerspruchs gegen Tracking im permanenten Cookie „piwik_ignore

Diese Session-Cookies ermöglichen eine Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website. In den Session-Cookies wird dabei eine Kennung zur Identifizierung Ihrer Sitzung gespeichert und übermittelt.

Die durch die Session-Cookies erhobenen Nutzer*innendaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Darüber hinaus können einzelne über die Webseiten verlinkte Webanwendungen (z.B. Videoportal der Universität Paderborn, Webseiten der Kooperationsunternehmen und Schulen sowie Social Media Anwendungen etc.) ggf. weitere Cookies setzen. Diese werden in den zu den jeweiligen Diensten gehörenden Datenschutzinformationen beschrieben.

Zur Abwehr von Brute Force Attacken wird das WordPress-Plugin „Limit Login Attempts Reloaded“ verwendet. Dieses speichert alle protokollierten IP-Adressen verschlüsselt in der WordPress-Datenbank ab. Die Nutzung von „Limit Login Attempts Reloaded“ erfolgt im Interesse des Schutzes dieser Website vor Hackerangriffen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Für das Einstellen von Terminen auf unserer Webseite nutzen wir das Plugin “Modern Events Calendar Lite” der Webnus Inc. Nur beim Klick auf einen bestimmten Termin fragt das Plugin vom Browser den Standort (Zeitzone) ab, ansonsten werden keine personenbezogenen Daten gesammelt.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung der oben genannten Session-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e), Abs. 3 DS-GVO i. V. m. § 3 Abs. 1 DSG NRW.

c) Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Cookies können mit einer Verfallszeit versehen werden. So werden bspw. Cookies, die nur in einer Sitzung verwendet werden oder deren Verfallszeit abgelaufen ist, beim Beenden des Browsers automatisch gelöscht. Das Speichern von Cookies können Sie in den Einstellungen des Browsers ausschalten, allerdings lassen sich die über die Cookies gesteuerten Funktionen dann nicht mehr nutzen. Sie können die im Browser gespeicherten Cookies einsehen und jederzeit auch einzelne Cookies löschen. Das genutzte Cookie „PIWIK_SESSID“ o. ä. ist mit einer Lebensdauer von 1 Woche versehen und wird danach von Ihrem Browser gelöscht. Bei erneutem Besuch des Webangebots wird die Gültigkeit wieder auf 1 Woche gesetzt.

d) Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e) DS-GVO erfolgt, Widerspruch nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO einzulegen. Das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DS-GVO gegenüber einer öffentlichen Stelle besteht nicht, soweit an der Verarbeitung ein zwingendes öffentliches Interesse besteht, das die Interessen der betroffenen Person überwiegt, oder eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet (§ 14 DSG NRW).

Hinweis: Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

2.3 Webanalyse mittels Matomo

a) Datenverarbeitung und Zweck

Zur Verbesserung des Webangebots des NRW-Technikums setzt die Universität Paderborn die Webanalysesoftware des Open-Source-Projekts Matomo ein. Die Webanalysesoftware wertet für die Erstellung von Statistiken folgende Daten über den Besuch einer Webseite aus:

  • abgerufene Webseite/-adresse
  • anonymisierte IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • abgerufene Datenmenge
  • Browsertyp und-version / verwendetes Betriebssystem

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern der Netcup GmbH. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer*innen findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Erhebung und Speicherung der Daten erfolgen zum Zwecke der statistischen Analyse des Nutzer*innenverhaltens zur bedarfsgerechten Gestaltung der Website. Die bei der Analyse erhobenen IP-Adressen werden automatisch anonymisiert, indem Teile der IP-Adresse gekürzt werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die IP-Adresse und andere Informationen des pseudonymisierten Nutzerprofils werden nicht zu Zwecken einer Identifizierung, Zusammenführung oder Profilbildung verwendet.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für den Einsatz der Webanalysesoftware des Open-Source-Projekts Matomo ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e), Abs. 3 DS-GVO i. V. m. § 3 Abs. 1 DSG NRW.

c) Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das genutzte Cookie „PIWIK_SESSID“ o. ä. ist mit einer Lebensdauer von 1 Woche versehen und wird danach von Ihrem Browser gelöscht. Bei erneutem Besuch des Webangebots wird die Gültigkeit wieder auf 1 Woche gesetzt.

d) Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e) DS-GVO erfolgt, Widerspruch nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO einzulegen.

Sie können der Aufzeichnung von Tracking-Informationen widersprechen. Dazu wird in Ihrem Browser ein sogenannter Deaktivierungs-Cookie abgelegt. Wenn Sie den Deaktivierungs-Cookie aus ihrem Browser löschen, müssen Sie den Prozess wiederholen.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.FormularbeginnFormularende

2.4. Social Plugins und Social Media

Das NRW-Technikum unterhält Onlinepräsenzen innerhalb unterschiedlicher sozialer Netzwerke (Facebook und Instagram). Zweck ist es, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit mit Angehörigen, Partner- und Nutzer*innen über das NRW-Technikum informieren zu können und einen Kommunikationskanal zu bieten.

a) Datenverarbeitung und Zweck

Wir weisen darauf hin, dass Sie die Social-Media-Kanäle des NRW-Technikums freiwillig nutzen. Sie entscheiden selbst, ob und welche Informationen Sie über sich preisgeben. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Ihre Daten seitens der jeweiligen Anbieter in Länder außerhalb der EU übertragen und dort ggf. für nicht bekannte Zwecke gespeichert und genutzt werden. Es kann sein, dass in dem Empfängerland die Datenschutzgesetze oder -regelungen oder deren Anwendung ein schlechteres Schutzniveau haben als in der EU und Sie dort nicht Ihre Rechte geltend machen können.

Das zentrale Webangebot des NRW-Technikums verwendet keine direkten Einbindungen von Social Plugins (bspw. Like-Buttons) sozialer Netzwerke, bspw. Facebook. Somit werden beim Aufruf der Webseiten keine Daten an externe soziale Netzwerke übermittelt. Erst wenn Sie Icons/Symbole/Links der sozialen Netzwerke auf den Webseiten des NRW-Technikums anklicken und die darüber verlinkten Seiten aufrufen, verlassen Sie die Webseiten, die sich in der Verantwortung der Universität Paderborn befinden, und es erfolgen Aufrufe externer Webseiten entsprechend den Bedingungen des jeweiligen Anbieters/sozialen Netzwerks.

Weitere Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung der offiziellen Social Media Kanäle des NRW-Technikums finden Sie

Besondere Informationen zu Facebook

Das NRW-Technikums der Universität Paderborn ist als Betreiber von Facebook-Seiten gemeinsam mit dem Anbieter des sozialen Netzwerkes (Facebook) für statistische Informationen über Ihre Inanspruchnahme der Facebook-Seite des NRW-Technikums (sog. Seiten-Insights) verantwortlich. Es besteht eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung gemäß Art. 26 DS-GVO. Facebook stellt Ihnen das Wesentliche der Vereinbarung zwischen Facebook und der Universität Paderborn („Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen“) zur Verfügung. Informationen zu Seiten-Insights finden sich unter folgendem Link: https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Social Media Kanäle ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a) DS-GVO.

c) Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden in der Regel bis auf Widerruf gespeichert. Im Übrigen werden Ihre Daten nur solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, es sei denn, es besteht auch eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Art. 17 Abs. 1 lit. b) DS-GVO). Ihre Daten werden darüber hinaus gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

d) Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung

Eine von Ihnen erteilte Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Dies hat zur Folge, dass die Universität Paderborn die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf. Möchten Sie Ihre Einwilligung ganz oder teilweise widerrufen, genügt eine E-Mail unter Angabe des Betreffs an: datenschutz@uni-paderborn.de.

3. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung des zentralen Webangebots des NRW-Technikums verarbeitet werden, übermittelt die Universität Paderborn, vorbehaltlich der nachstehend beschriebenen Datenverarbeitung, grundsätzlich nicht an Dritte. In Einzelfällen kann eine Übermittlung auf Grundlage Ihrer Einwilligung (v. a. an Projektpartner*innen zur Absolvierung des Pflichtpraktikums) oder einer gesetzlichen Erlaubnis erfolgen, zum Beispiel eine Übermittlung an Strafverfolgungsbehörden zur Aufklärung von Straftaten im Rahmen der Regelungen der Strafprozessordnung (StPO) oder zwecks Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen bei Urheberrechtsverletzungen. Sofern (technische) Dienstleister Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten, geschieht dies im Bedarfsfall auf Grundlage eines Vertrags gemäß Art. 28 DS-GVO. Für Datenverarbeitungen die mit anderen Verantwortlichen stattfinden, geschieht dies im Bedarfsfall auf Grundlage einer Vereinbarung gemäß Art. 26 DS-GVO. Innerhalb der Universität Paderborn erhalten nur diejenigen Stellen und Beschäftigten Ihre personenbezogenen Daten, wenn diese befugt sind und sie diese zur Erfüllung der/s o. g. Zwecke/s benötigen.

4. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der EU

Ohne eine entsprechende Erlaubnis werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums und assoziierter Länder übermittelt (kein „Drittlandtransfer“).

5. Betroffenenrechte

Sie können als betroffene Person jederzeit die Ihnen durch die DS-GVO gewährten Rechte geltend machen; diese sind:

  • das Recht auf Auskunft, ob und welche Daten von Ihnen verarbeitet werden nach Maßgabe des
    15 DS-GVO, § 12 DSG NRW;
  • das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen nach Maßgabe des Art. 16 DS-GVO;
  • das Recht auf Löschung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 17 DS-GVO,
    10 DSG NRW;
  • das Recht einer Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des
    18 DS-GVO;
  • das Recht auf Datenübertragung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des
    20 DS-GVO

6. Recht auf Beschwerde

Sie haben über die genannten Rechte hinaus das Recht, eine Beschwerde bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DS-GVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die datenschutzrechtlichen Anforderungen verstößt; beispielsweise bei der für die Universität zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

7. Gültigkeit dieser Datenschutzinformationen

Die Universität Paderborn behält sich das Recht vor, diese Datenschutzinformationen abzuändern, um sie gegebenenfalls an Änderungen relevanter Gesetze bzw. Vorschriften anzupassen oder Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Diese Datenschutzinformationen gelten in der jeweils zuletzt durch die Universität Paderborn veröffentlichten Fassung. Bitte beachten Sie daher die aktuelle Versionsnummer der Datenschutzinformationen