Mach mit beim NRW-Technikum!

Als Technikantin hast Du die Möglichkeit, nach Deinem (Fach-)Abitur ohne Risiko und Verpflichtung 6 Monate lang ein Studium im Bereich Mathe, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT) an der Universität Paderborn zu testen. Während dieser Zeit probierst Du außerdem im Rahmen eines bezahlten Unternehmenspraktikums einen MINT-Beruf aus.

Durch die einzigartige Kombination aus Theorie und Praxis erfährst Du beim NRW-Technikum, wie ein Studium im Allgemeinen abläuft, was es konkret bedeutet, ein MINT-Fach zu studieren und welche beruflichen Tätigkeiten man als Mathematikerin, Informatikerin, Physikerin, Chemikerin oder Ingenieurin ausüben kann.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

Finde Antworten auf all Deine Fragen

Als Technikantin erwartet Dich ein vielfältiges Programm zur Berufs- und Studienorientierung:

An zwei Tagen pro Woche nimmst Du, zusammen mit anderen Technikantinnen, an einem Schnupperstudium aus einem MINT-Fach Deiner Wahl an der Universität Paderborn teil.

An drei Tagen in der Woche erhältst Du während eines bezahlten, regionalen Unternehmenspraktikums einen authentischen und praxisbezogenen Einblick in das Arbeitsleben eines MINT-Berufs und übernimmst ein eigenes Projekt.

Außerdem organisieren wir ein spannendes Rahmenprogramm aus Soft-Skill-Seminaren, Laborbesuchen, Workshops, Vernetzungstreffen mit anderen Technikantinnen und MINT-Studentinnen sowie Exkursionen für Dich.

Zum Abschluss erhältst Du eine Praktikumsbescheinigung Deines Unternehmens und ein Zertifikat der Universität Paderborn. Weiterhin steht Dir die Möglichkeit offen, eine Prüfung in Deinem gewählten Fach zu absolvieren, die Du Dir bei erfolgreichem Bestehen ggf. für Dein Studium anrechnen lassen kannst. Sollte die Prüfung für Dich nicht so gut ausfallen, entsteht Dir kein Nachteil, da Du keine eingeschriebene Studentin bist und somit keinen Fehlversuch erhältst.

Um beim NRW-Technikum mitzumachen musst Du lediglich zwei Voraussetzungen erfüllen: Du bist weiblich und hast Dein (Fach-)Abitur bis zum Programmbeginn (jeweils im September) abgeschlossen. Gute Schulnoten in einem MINT-Fach sind keine Voraussetzung für die Teilnahme am Programm. Du solltest allerdings ein gewisses Interesse an mindestens einem MINT-Fach mitbringen, damit Du von den Erfahrungen als Technikantin profitieren kannst.

Das Programm richtet sich ausschließlich an weibliche Personen, da es das Ziel verfolgt, den geringen Frauenanteil in MINT-Studiengängen und MINT-Berufen zu erhöhen. Gleichzeitig bietet es Dir eine besondere Lern- und Erfahrungsatmosphäre, da Du gleichgesinnte, junge Frauen kennenlernst, Dich mit Ihnen austauschen kannst und so darin bestärkt wirst, dass Frauen für ein MINT-Studium ebenso geeignet sind!

Das NRW-Technikum findet jedes Jahr von September bis Februar statt. Der nächste Durchgang des NRW-Technikums startet im September 2021. Hierfür kannst Du dich ab sofort anmelden!

1. Schritt: Anmeldeformular

Die Anmeldung für das NRW-Technikum erfolgt über das Anmeldeformular, welches Du ausgefüllt an info@nrw-technikum.de schickst.

2. Schritt: Beratungsgespräch

Nachdem wir Deine Anmeldung erhalten haben, wirst Du zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch eingeladen, bei dem wir gerne Deine Fragen beantworten. Hier erhältst Du auch eine Beratung hinsichtlich eines passenden MINT-Studienfachs, an welchem Du während des Programms teilnimmst.

3. Schritt: Unternehmensauswahl

Du entscheidest Dich unter allen kooperierenden MINT-Unternehmen für Deine Wunschunternehmen, bei denen Du das Praktikum am liebsten machen möchtest. Deine Anmeldeunterlagen werden anschließend von uns an Deine Wunschunternehmen weitergeleitet. Ein gesondertes Bewerbungsschreiben für das Unternehmen ist in der Regel nicht notwendig.

4. Schritt: Kennenlerngespräch

Abschließend wirst Du von einem Deiner favorisierten Unternehmen zu einem Kennenlerngespräch eingeladen. Wenn sich beide Seiten eine Zusammenarbeit vorstellen können, darfst Du Dich auf eine spannende Zeit als Technikantin freuen.

Diese Liste befindet sich zur Zeit in Bearbeitung und wird bald erweitert.

Dein Praktikum kannst Du bei den folgenden Unternehmen absolvieren:

Connext Vivendi

Weidmüller

H&T Presspart

klose brothers

Das NRW-Technikum befindet sich gerade im Aufbau und wird derzeit an der Universität Paderborn angeboten. Ab 2023 wird das Programm eine Ausweitung auf weitere Hochschulen Nordrhein-Westfalens erfahren. Die Universität Paderborn ist mit ihrem langjährigen Bestehen seit 1972 und ihrem Motto „Universität der Informationsgesellschaft“ eine renommierte Hochschule, wenn es um die Wahl eines MINT-Studiums geht. Mit insgesamt fünf Fakultäten und 67 Studiengängen bietet Dir die Universität Paderborn vielfältige Studienmöglichkeiten in verschiedenen Fachgebieten an.

Hier findest Du eine Übersicht aller angebotenen MINT-Studienfächer im Bachelor und Master an der Universität Paderborn:

Mathematik:

Informatik:

Naturwissenschaften:

Technik:

Nach dem NRW-Technikum hast Du wertvolle Erfahrungen gewonnen, um Dich möglicherweise für ein (duales) MINT-Studium oder auch eine Ausbildung zu entscheiden. Bei einigen Fächern kannst Du direkt im Sommersemester Dein Studium aufnehmen. Einige starten allerdings nur zum Wintersemester, was Dir ein halbes Jahr vielfältiger Möglichkeiten verschafft: Wie wäre es mit einem verlängerten Praktikum in Deinem Betrieb oder möchtest Du vielleicht noch in einen anderen Unternehmensbereich hineinschauen? Vielleicht möchtest Du das halbe Jahr auch nutzen, um zu Jobben und noch ein wenig Geld zu verdienen? Oder treibt es Dich in die Ferne und Du willst Erfahrungen während eines Auslandsaufenthalts oder sozialen Engagements sammeln? Eventuell willst Du die Zeit nach dem Technikum auch einfach für Dich nutzen und Dir eine Auszeit gönnen? Es gibt viele Möglichkeiten, zu denen wir Dich gerne beraten.

  1. Ergreife die ausgezeichneten Karrierechancen, die Dir ein MINT-Studium bietet!

Als Absolventin eines MINT-Studiums bist Du bereits als Berufseinsteigerin auf dem Arbeitsmarkt gefragt, denn qualifizierte Fachkräfte werden immer gesucht. Eine Nachbesetzung mit jungen, motivierten Leuten ist daher notwendig. In einigen MINT-Bereichen herrscht sogar ein regelrechter Fachkräftemangel, sodass Du Dich um einen zukünftigen Arbeitsplatz nicht Sorgen musst. Als MINT-Fachkraft kannst Du mit guten Weiterbildungsmöglichkeiten, schnellen Schritten auf der Karriereleiter, einem langfristigen sowie sicheren Arbeitsplatz und überdurchschnittlich hohen Verdienst rechnen.

  1. Nimm als MINT-Frau eine einzigartige Vorreiterstellung auf dem Arbeitsmarkt ein!

In Zukunft wird besonders die Rolle von Frauen in MINT-Berufen entscheidender werden. Obwohl die Beschäftigung von Frauen in diesen Bereichen stetig wächst, ist die Zahl an Arbeitnehmerinnen bislang noch deutlich unterrepräsentiert. Um den Frauenanteil zu erhöhen, bieten Unternehmen daher oft besonders attraktive Konditionen für weibliche Fachkräfte. Seit 2016 ist zudem ein Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern verankert, welches für große Unternehmen bei einer Neubesetzung des Aufsichtsrats einen Frauenanteil von mindestens 30 Prozent vorschreibt.

  1. Vernetze Dich mit anderen erfolgreichen Frauen!

Einzigartige Karrierenetzwerke, wie der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT“ unterstützen Dich langfristig dabei, Dich mit anderen MINT-Frauen aus Wissenschaft und Wirtschaft zu verbinden. So wirst Du auch für andere MINT-interessierte, junge Frauen zum Vorbild und vermittelst Ihnen weibliche Stärke und Selbstbewusstsein.

  1. Sei Mitgestalterin einer innovativen Zukunft!

Durch Deine Tätigkeit in einem MINT-Beruf, gestaltest Du aktiv die Technologien der Zukunft mit. In vielen Branchen hast Du die Möglichkeit, selbst an Innovationen, Produkten und Prozessen mitzuarbeiten und sogar neue hervorzubringen.

Darum lohnt sich das NRW-Technikum für Dich

MINT studieren ohne Risiko

Probiere ohne Verpflichtungen oder Druck ein MINT-Studium aus. Genieße alle Vorteile einer richtigen Studentin, ohne eingeschrieben zu sein, sodass für Dich keine Studiengebühren anfallen oder Semester verstreichen.

Anerkennung Deiner Leistungen

Wenn Du eine Prüfung am Ende des NRW-Technikums mitschreiben möchtest, kannst Du Dir diese bei erfolgreichem Bestehen für Dein Studium anrechnen lassen. Auch Deine Zeit im Unternehmen gilt als studienrelevantes (Vor-)Praktikum.

Bewusste Studienentscheidung

Triff eine bewusste Studienwahl auf Grundlage DEINER eigenen, gesammelten Erfahrungen aus MINT-Probestudium und Berufspraxis. So minimierst Du auch erheblich das Risiko eines möglichen Studienabbruchs.

Konkrete Berufsvorstellung

Du erhältst eine eigene, lebhafte Vorstellung davon, wie sich das Berufsleben nach dem MINT-Studium gestalten könnte. Das verleiht Dir nachhaltig Motivation und bringt Dich auch durch schwierigere Studienzeiten.

Freiwilliges Engagement

Nicht nur die frühe Auseinandersetzung mit Deiner beruflichen Zukunft, sondern auch das Abschlusszertifikat und die Praktikumsbescheinigung bringen Dir einen Bonus für spätere Hochschul- und Unternehmensbewerbungen ein.

Vielfältige Möglichkeiten

Mit der Abschlussveranstaltung im Februar endet auch Deine Zeit als Technikantin. Wir beraten Dich rechtzeitig und planen gemeinsam mit Dir, wie es danach weiter geht und welche Möglichkeiten Dir offen stehen.